top of page
  • AutorenbildUrsula

Ost- und Südtirol 14.10.-23.10.20

Aktualisiert: 30. Dez. 2021

Wir verbringen die nächsten 10 Tage in Innichen, Lienz, Brixen und Meran, bestaunen die Dolomiten und flanieren durch die hübschen Städtchen.

Die Strasse zur Auronzo Hütte auf 2330m gelegen ist oft gesperrt wegen Schneefall, Film- oder Werbeaufnahmen. Wir haben Glück: die Strasse ist offen und schneefrei. Von dort stapfen wir durch den Schnee zur ‘schönen Seite’ der drei Zinnen. Es lohnt sich nicht nur wegen den Zinnen, das ganze Bergpanorama ist grossartig.

Herrliches Dolomitenpanorama geniessen wir auch vom Helm und vom Plose. Beides sind auch schöne Skigebiete, vereinzelte Bahnen und Hütten gerade noch in Betrieb

Auf dem Weg zur Seiser Alm machen wir einen kurzen Spaziergang durch Kastelruth.

Die Seiser Alm ist die grösste Hochalm Europas und bietet viele Wanderwege immer mit Blick auf die Dolomiten. Uns ist die Alm etwas zu gross mit Gebäuden welche der Landschaft nicht immer schmeicheln.

Das Städtchen Lienz im Osttirol mit dem Schloss Bruck lädt in den kleinen Gassen und verwinkelten Plätzen zum Flanieren, Shoppen und Einkehren ein.

Die beiden Südtiroler Städte Brixen und Meran sind immer eine Reise wert.

Brixen mit dem grossen Dom, den Lauben und den farbigen Hausfassaden ist besonders hübsch.

Nun geht’s für 1-2 Wochen in die Schweiz für einen Service an Mensch und Technik. Je nach Corona Situation geht’s schon anfangs November weiter nach Madeira (oder gar nicht falls die Schweiz plötzlich in ganz Europa auf der roten Liste steht).

Unser nächster Blog ist im Dezember zu erwarten. Sind selber gespannt von welchem Land er erzählt.

34 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page